Sellaronda
italiano deutsch english
follow us on FB e Tw
Doppelmayr
Petzl
POMOCA
Techno Alpin
Cassa Rurale Val di Fassa e Agordino
Vaude - The spirit of mountain sport
Itas Assicurazioni
Lupine
Named Sport
Acqua Minerale Dolomia
Rudy Project
Arva - Snow safety equipment
Tessitura Gelmi
Bernard Claudio Motors
Pastificio Felicetti
Amplatz Sport
Colltex - Climbing skins
 
Informativa Privacy e Cookies
Facebook Sellaronda Skimarathon Twetter
skimarathon
data sellaronda skimarathon
sellaronda skimarathon
gli atleti
entries
results
roll of honour
how to reach us
la gara
programm
rules
track
committee
la stampa
news
weather and webcam
press releases
images
Interviewing
Judith Grassl
15 Januar 2013
Judith Grassl und Barbara Gruber
haben letztes Jahrüberraschend die SELLARONDA gewinnen können. Sie haben dabei bis am Ende des letzten Anstiegs, dem Grödnerjoch gegen die grosse Kälte und gegen ihre Konkurrentinnen kämpfen müssen.
Bis dahin waren die zwei italienerinnen Laura Beseghini und Tatiana Locatelli ziemlich unangefochten an der Spitze. Aber durch Mut und Willenskraft, konnten die zwei Frauen aus Bayern in den letzten Metern des Anstiegs die Führung übernehmen und das Ziel in Corvara mit erhobenen Händen erreichen. Am 8. März, 2013 wird J.Grassl im Team mit ihrem Sohn Lukas laufen, da B. Gruber eine Wettkampfpause einlegt.

Was ist die schönste Erinnerung an die SELLARONDA?
„Ich glaube, dass die schönste war: als wir als erste im Ziel ankamen. Ich war sehr glücklich und es war auf einmal ganz einfach die Anstrengungen des Rennens und die grosse Kälte, die wir entlang der Strecke vorgefunden haben zu vergessen.“

  In welcher Phase des Rennens habt ihr realisiert, dass ihr gewinnen könnt?
„Wir haben bis ins Ziel in Corvara nicht gewusst, dass wir vorne lagen. Als wir die verschiedenen Checkpoints durchliefen, glaubten wir, zwei italienische Frauenteams vor uns zu haben, und zwar Locatelli/Besseghini und auch Roberta Pedranzini mit Francesca Martinelli, die vielfachen Weltmeisterinnen. Erst nach dem Rennen wurde uns mitgeteilt, dass Pedranzini/Martinelli im letzten Moment nicht an den Start gegangen sind.“

Wieviel hat dir der Sieg bei der SELLARONDA bedeutet?
„Diesen berühmten italienischen Wettkampf zu gewinnen, war ein Traum, der Wirklichkeit wurde, ganz besonders für ein Frauenteam aus Bayern. Es ist ein unglaublich schönes Gefühl, zusammen mit einer Freundin die Anstrengungen der SELLARONDA zu bewältigen.“

Danke Judith und viel Glück für die neue Herausforderung gemeinsam mit Lukas.

Altri comunicati stampa

News
I video 2017
Streaming - Highlights
Sellaronda Skimarathon 2017
Official video 2017 - 3min
Sellaronda Skimarathon 2017
Official video 2017 - 6min
Sellaronda Skimarathon 2017
Edizione 2018
20 aprile 2017
Giusto il tempo di tirare il fiato dopo l’arrivo dell’ultimo concorrente della 22^ edizione e il Comitato Organizzatore coordinato da Oswald Santin si è subito riunito...

continua...

Es gab nur eine kurze Verschnaufpause nachdem der letzte Teilnehmer die Ziellinie des diesjährigen Sellaronda Skimarathons überquert hatte und...

weiter...

Just enough time to catch our breath after the last competitor crossed the line of the 22nd edition and the Organizing Committee...

more...

I filmati 2015
10 gennaio 2016
20 anni di Sellaronda:

20 anni di Sellarona Skimarathon

20 Jahre Sellaronda:

20 Jahre Sellarona Skimarathon

Filmdokumentation
Sellaronda Skimarathon 2011
film dokumentar 2011
in collaborazione con
Marmoleda Full Gas Sella Ronda Hero
Dolomites Skyrace Sellaronda Trail Running Bela Ladinia Fassa Media Comunicazioni
Organizing Committee SELLARONDA SKIMARATHON c/o Ass. skialp Bela Ladinia • Val di Fassa • E-mail: raceoffice@sellaronda.it