Sellaronda
italiano deutsch english
follow us on FB e Tw
Demac Lenko
Doppelmayr
POMOCA
Prinoth
Techno Alpin
Cassa Rurale Val di Fassa e Agordino
Vaude - The spirit of mountain sport
Nutrilite
Itas Assicurazioni
Lupine
Acqua Minerale Dolomia
Arva - Snow safety equipment
Studio Valentini Pezzei
Bernard Claudio Motors
Amplatz Sport
Colltex - Climbing skins
 
Informativa Privacy e Cookies
Facebook Sellaronda Skimarathon Twetter
skimarathon
Mountain Attack Saalbach
Sellaronda Skimarathon
Dynafit Dolomiti Superski
athlet
anmeldung
rangliste
goldenes buch
anfahrt
Rennen
programme
reglement
strecke
organisationskomitee
Presse
news
Brochure online
wetter und webcam
abbildungen
Sellaronda Skimarathon 2017
Den Sellaronda Skimarathon sollte man nicht unterschatzen
  • Im Jahr 2017 findet der Sellaronda Skimarathon am Freitag, 24. Marz statt, mit Start und Ziel in Arabba.
  • OK-Chef Oswald Santin: „Den SELLARONDA SKIMARATHON sollte man nicht unterschatzen!“

Es ist gut ein Monat vergangen, seitdem das letzte Team über die Ziellinie im Eisstadion von Corvara in Alta Badia gelaufen ist, aber das Organisationskomitee unter der Leitung des Bergführers, arbeitet bereits an der 22. Auflage, die diesmal in Arabba angesiedelt sein wird.

«Wir haben uns sofort an die Arbeit gemacht – sagt Oswald Santin – vor dem Sommer haben wir uns mit dem örtlichen Komitee von Arabba getroffen, um das Datum der nächsten Auflage festzulegen. Bevor wir die möglichen Termine ins Auge gefasst haben, wurden einige Aspekte des letzten Skimarathons analysiert. Ausgehend von der Anzahl der während des Rennens ausgestiegenen Teams, bzw. jener, die die Sollzeit bei den Kontrollpunkten nicht geschafft haben, ist klar geworden, dass jedes achte Team der Herausforderung nicht gewachsen war. Der Sellaronda Skimarathon ist somit ein Rennen, das man nicht unterschätzen sollte.
Auch wenn die Schnee- und Wetterbedingungen der 21. Auflage perfekt waren, haben 72 Teams das Ziel in Corvara nicht erreicht. Dies zeigt, dass, obwohl die „Spielwiese“ aus vermeintlich leichten leichten Pisten besteht, trotzdem die Athletik, die Vorbereitung und gute Abfahrerqualitäten ausschlaggebende Faktoren sind, um den Sellaronda Skimarathon zu Ende zu bringen.

 
Deshalb richten sich meine Glückwünsche an alle Finisher. Zudem hat uns die Zunahme der Mixed Teams überrascht: 2016 waren es 57 (im Jahr davor noch 40). Die Konsequenz wird sein, dass es ab dem kommenden Jahr eine eigene Wertungsklasse samt Preisgeld für diese interessante Kategorie geben wird.».

«Was das Datum für 2017 angeht, standen zwei Varianten zur Auswahl – so Santin – und zwar der 17. und der 24. März . Es wurde dann für den 24. März optiert, nicht zuletzt wegen der größeren Verfügbarkeit von Unterkünften für die Teilnehmer in Arabba zu diesem Zeitpunkt».

«Die internationalen Rennkalender – so abschließend Santin – sind noch nicht veröffentlicht worden, es besteht aber wiederum das Risiko, dass gleichzeitig ein Weltcuprennen stattfindet. Dies tut mir leid, aber die logistischen Aspekte hatten Vorrang. Ich hoffe, dass die Cheftrainer der verschiedenen Nationen diesmal (nicht wie in diesem Jahr) ihren Athleten die freie Wahl lassen, ob sie am Sellaronda Skimarathon teilnehmen oder nicht. Der Skitourensport ist aus der Philosophie der Freiheit entstanden und so sollte es auch weiterhin sein!»

Sellaronda Skimarathon
Diego Perathoner
Inant con tia idees!
Erfinder und Gründer des SELLARONDA SKIMARATHON

Vor über 20 Jahren gab es in Canazei 3-4 Freunde mit einer großen Leidenschaft für den Skitourensport. An einem Herbstabend in der Dorfbar haben sie sich den SELLARONDA SKIMARATHON ausgedacht. Wenige Monate später, nach dem ersten Schnee, gingen sie Nachts los, um ihren Traum die "Runde über die 4 Pässe" zu versuchen. Dabei irrten sie fast die ganze Nacht über die Pisten. Am Anfang wurde über alle möglichen Varianten diskutiert, vor allem aber in welche Richtung die Runde gehen sollte und wo der Aufstieg zum Campolongopass (Bec de Roces) entlangführen sollte.

Einer dieser Freunde war Diego PERATHONER, der schon bald 1995 den Entschluss gefasst hatte, die "Runde über die 4 Pässe" als Skitourenrennen auszutragen. Dabei hatte er in allen 4 Tälern um das Sellamassiv ein Organisationkomitee ins Leben gerufen und die "geniale" Idee gehabt, den Start/Ziel-Ort jedes Jahr im föderalen Sinn routieren zu lassen. Wenn bei der 1.en Ausgabe 1995 kaum mehr als 100 Teams an den Start gingen, wurde der SELLARONDA SKIMARATHON in wenigen Jahren zum berühmtesten Skialp Nightrace der Welt, sodass Diego schon bei der 6.en Ausgabe das Teilnehmerfeld beschränken musste.

Die ersten 5-6 Ausgaben wurden vom legendären Team Chicco Pedrini/Fabio Meraldi dominiert. Wenige Jahre später wurden sie vom Team Hansjörg Lunger/Guido Gacomelli beerbt.

Es gab auch einige sehr schwierige Ausgaben bei denen tiefe Temperaturen, Schneefälle und Sturm das Organisationskomitee auf die Probe gestellt haben.

 
Für Diego PERATHONER erwies sich die 5 Ausgabe als sehr heikel, als Wolkenstein den Start/Ziel Corvara überließ. 2009 musste er die allerschwerste Entscheidung treffen: Absage des Rennens nur wenige Stunden vor dem Start, wegen Lawinengefahr. Die Polemiken die darauf folgten, hatten ihn sehr enttäuscht.

In gleichen Jahr, am 26. Dezember, verlor Diego PERATHONER zusammen mit weiteren 3 Freunden sein Leben bei einem Bergrettungseinsatz im Sellamassiv. Mit einem Schlag verlor der SELLARONDA SKIMARATHON seinen Präsidenten, Gründungsvater und Seele. Für einem Moment dachte man darüber nach die Organisation nicht mehr fortzuführen, aber schon bald kamen von der Familie Perathoner starke Impulse das Werk von Diego beizubehalten. Mit gemeinsamer Anstrengung organisierten die Freiwilligen der 4 ladinischen Täler 2010, die erste Ausgabe ohne Diego.

Dieses prestigereiche Event weiterzuführen ist sicher die beste Art die Erinnerung an Diego Perathoner wachzuhalten. Deshalb bleibt das Leitmotiv des Organisationskomitee:

"INANT CON TIA IDEES" -------- weiter mit deinen Ideen

News
Le classifiche ufficiali
21 marzo 2016
GENERALE

MASCHILE

FEMMINILE

COPPIE MISTE

CLASSIFICA uphill

CLASSIFICA downhill

I filmati 2016
23 marzo 2016
Video ufficale 2016

Primo video Sellaronda Skimarathon 2016

Classifica finale
18 marzo 2016
Podio maschile:
  1. Tadei Pivk-Lorenzo Holzknecht
  2. Christian Hoffmann-Philip Götsch
  3. Filippo Beccari-Martin Stofner

Podio femminile:

  1. Raffaella Rossi-Bianca Balzarini
  2. Katharina Zipser-Verena Krenslehner Schmid
  3. Dimitra Theocharis-Cecilia De Filippo

Foto ricordo gara e concorrenti:

sportograf.com

Tadei Pivk e Lorenzo Holzknecht!
18 marzo 2016
Le condizioni alla partenza del 21° Sellaronda Skimarathon non potevano essere migliori: -3 gradi, cielo terso e il sole appena scomparso dietro al Gruppo Sella ...

continua...

Am Start der 21. Auflage des Sellaronda Skimarathons hätten die Bedingungen nicht besser sein können: -3 Grad, strahlend blauer Himmel und die Sonne ...

weiter...

The conditions found at the starting line of the 21st Sellaronda Skimarathon couldn’t have been any better: -3 degrees centigrade, a clear sky...

more...

I filmati 2015
10 gennaio 2016
20 anni di Sellaronda:

20 anni di Sellarona Skimarathon

20 Jahre Sellaronda:

20 Jahre Sellarona Skimarathon

Sellaronda Skimarathon 2013
Sellaronda Skimarathon 2013
Filmdokumentation
Sellaronda Skimarathon 2011
film dokumentar 2011
in collaborazione con
Marmoleda Full Gas Sella Ronda Hero
Dolomites Skyrace Sellaronda Trail Running Bela Ladinia Fassa Media Comunicazioni
Veranstaltungskomitee SELLARONDA SKIMARATHON c/o Ass. skialp Bela Ladinia • Val di Fassa • E-mail: raceoffice@sellaronda.it
Dynafit Dolomiti Superski Sportograf.com